Speedhiking-Tour zu Jahresbeginn


Waren es die guten Vorsätze für das „Neue Jahr“, oder einfach nur der Spaß , sich ausgiebig bei frischer Luft in der Natur zu bewegen? Mit Naturfreunden und Gästen gingen Wilfried Matlachowski und die Barsinghäuser Speedhiker trotz nicht optimalen Witterungsbedingungen die versteckten Trails hoch zum „Langen Hals“, dem Fernmeldeturm am Deisterkammweg und hinunter zur Feggendorfer Seite.

Einige Passagen erwiesen sich durch den langanhaltenden Regen der letzten Tage auch auf dem nassen Blattwerk als reine Rutschpartien. Trotzdem stemmten alle mit großer Freude auch die steilen Anstiege bis oberhalb des „Feggendorfer Stollen“, dem ehemaligen Steinkohle- und heutigem Besucherbergwerks, in Richtung Kreuzbuche auf dem Kammweg.

Von hier aus - es standen schon über 400 Höhenmeter im Aufstieg auf der Uhr - war der Rückweg und Abstieg nach Barsinghausen noch mit schmalen Trails gespickt, die richtige „Würze“ für den dreistündigen Sonntagsspaziergang im Deister.

Die nächste Speedhiking-Tour findet am 3. Februar statt, näheres auf der Seite der Naturfreunde Barsinghausen.